Europa braucht Jede und Jeden. Am 26.05.2019 ist Europawahl. auf Youtube

Datenschutz
Europawahl am 26. Mai 2019

Europa braucht Jede und Jeden!

KOMMT ZUSAMMEN FÜR EIN EUROPA, DAS...

...uns allen Schutz bietet - durch die Einhaltung fairer Löhne und Arbeitsbedingungen.
...Frauen gleich Chancen bietet. Gleiche Rechte, gleicher Lohn.
...für Steuergerechtigkeit sorgt und in unsere Zukunft investiert.
...Frieden sichert und ein neues Miteinander schafft.

DARUM AM 26. MAI SPD WÄHLEN!

#EUROPA IST DIE ANTWORT

Bild: photothek.de/ Janine Schmitz

Kommt zusammen und macht Europa stark!

Wir wissen: Nur, wenn wir zusammenhalten, schaffen wir das soziale Europa. Dafür wollen wir investieren: in gute Arbeit zum Beispiel, in Infrastruktur, damit wir Ungleichheiten abbauen können. In soziale Sicherheit. Das schaffen wir nur, wenn auch die großen Konzerne Steuern zahlen und sich nicht drücken. Das betrifft unter anderem auch Amazon, Facebook und Co.

Andrea Nahles und Udo Bullmann

"Kommt zusammen" zum Wahlkampfabschluss mit unserer Parteivorsitzenden Andrea Nahles, dem Spitzenkandidaten für die Europawahl Dr. Udo Bullmann und dem hessischen Landes- und Fraktionsvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel in Darmstadt.

EIN EUROPA FÜR ALLE!

EIN EUROPA FÜR ALLE!
Deine Stimme GEGEN NATIONALISMUS am 19. Mai 2019!
Am 19. Mai waren europaweit zehntausende Menschen gleichzeitig auf der Straße, um ein Zeichen zu setzen für die Zukunft Europas, gegen Nationalismus!
Der SPD-Bezirk Hessen-Süd war mit Ehrenamtlern und Hauptamtlichen mitten drin.

Halte nach den SPD-Flaggen Ausschau und laufe mit uns zusammen.

Meldungen

Bild: Angelika Aschenbach

Neue Regeln für Untersuchungsausschüsse notwendig

Nach der Plenardebatte diese Woche im Hessischen Landtag hat die innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Nancy Faeser, die Forderung erneuert, ein Untersuchungsausschussgesetz einzuführen. Hessen sei das einzige Bundesland, das nicht über eine entsprechende Gesetzesregelung verfüge. Faeser sagte am Freitag in Wiesbaden:…

Bild: Angelika Aschenbach

Reform der Wahlkreise und des Wahlrechts gründlich vorbereiten

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Günter Rudolph, hat zurückhaltend auf die Vorschläge der FDP zur Reform des hessischen Wahlrechts reagiert. Rudolph sagte am Freitag: „Schnellschüsse gehen meistens daneben. Deswegen überrascht es mich, dass die FDP heute ihre…

Bild: Angelika Aschenbach

Hessen braucht ein Lehramtsstipendium

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat heute einen Antrag zur Einführung eines so genannten Hessenstipendiums für das Lehramtsstudium eingebracht (Drucksache Nr. 20/693). Ziel des neuen Stipendiums ist es, dem anhaltenden Lehrkräftemangel und dem daraus resultierenden Unterrichtsausfall entgegenzuwirken. Mit dem Vorschlag…