Für die Mobilität der Zukunft

Portraitfoto von Gerold Reichenbach (Quelle: spdfraktion.de)

Es gibt nur einen Ausweg aus drohender Klimakatastrophe und Rohstoffknappheit: Mehr Effizienz beim Einsatz von Energie und Rohstoff, erneuerbare Energieträger, umweltfreundlichere Technik. Hier werden künftig Millionen neue Arbeitsplätze entstehen.

Die Frage ist also nicht ob, sondern wo? Frank-Walters Deutschlandplan setzt ein erstrebenswertes reales Ziel: So können die energie- und rohstoffeffizienten Fahrzeuge für die Mobilität der Zukunft bei uns, zum Beispiel in Rüsselheim und der Rhein-Main Region entwickelt und produziert werden. Das wird nicht von alleine geschehen, dazu bedarf es des politischen Willens. Wer dies kaputtredet, vertritt jedenfalls nicht die Interessen unserer Ingenieure und Arbeitnehmer in unserer Region.

(erscheint in "Der Sozialdemokrat" am 24.8.2009)