AusgeKocht. Über das System Koch

„In der Demokratie geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Nicht vom Volker.“ Auch in Hessen? Ist auch hier das Volk die Grundlage der Demokratie? Die beiden Redakteure der Frankfurter Rundschau scheinen zu zweifeln. Pitt von Bebenburg und Matthias Thieme beschreiben in ihrem neuen Buch „Ausgekocht. Hinter den Kulissen der hessischen Machtpolitik“ die Skandale von Roland Koch und Volker Bouffier.

Schwarzgeldskandal, Steuerfahnder-Affäre, Richterin Karin Wolski, „Fraport-Fiasko“: Kein Politiker ist mit so vielen Skandalen verbunden wie Roland Koch. Was ist das Erfolgsgeheimnis? „Eine Politik der verschworenen Clique, des bandenhaften Zusammenhalts eines Männerbunds.“ Mit Jugendfreunden habe er alle wichtigen Posten in Hessen besetzt, „ein einzigartiger Vorgang in einem Bundesland“, so die Autoren. Pitt von Bebenburg und Matthias Thieme erklären, wie das System der Vetternwirtschaft, Klüngelei und des Machterhalts um jeden Preis funktioniert. Wie äußere Feindbilder den inneren Zusammenhang stärken und als Verschwörung gegen die CDU erklärt werden. Sie liefern Lesenswertes über die Personalauswahl der CDU, Schwarzgeld aus Liechtenstein, „Geschäfte im Schattenreich“ um Volker Hoff und seine „Briefkastenfirmen bei Muttern.“ Auch Volker Bouffier, dem „Skandalminister Nummer 1“, ist ein ausführliches Kapitel gewidmet: Mafia-Katze, Parteiverrat als Anwalt, ein unmoralisches Angebot an die freien Wähler und schließlich die Polizeichef-Affäre. Bemerksnwert für Sozialdemokraten ist auch das Verständnis darüber, was in der CDU ein Wortbruch ist und was nicht.

Roland Koch ist nach gut elf Jahren gegangen. Vieles spreche dafür, dass er wieder zurückkomme. „Merkels Krise ist Kochs Chance.“ Seinen Kumpel Volker Bouffier hat Roland Koch als Nachfolger eingesetzt. „Der beherrscht das System Koch.“ Er hat es schließlich mit aufgebaut.

So wird beim Lesen des Buchs klar, dass sich in Hessen auch unter Ministerpräsident Bouffier zukünftig gar nichts ändern kann. Nur einer kann das, liebe Hessen. Alle Macht geht vom Volke aus.

 

Ausgekocht. Hinter den Kulissen hessischer Machtpolitik;  Pitt von Bebenburg, Matthias Thieme; 218 Seiten, Eichborn, 14.95 Euro

Oliver Schopp-Steinborn

Erschienen im Vorwärts „Der Sozialdemokrat“, Ausgabe November 2011