SPD-Bürgerkonferenz „Integration“ mit Klaus Wowereit am 12.11. in Offenbach

c) klaus-wowereit.de

Bürgerinnen und Bürger lädt die SPD am Freitag, 12. November, (15 Uhr) zu einer Zukunftswerkstatt zum Thema Integration nach Offenbach ein (Sheraton Hotel Büsing Palais). Unter dem Motto „Ohne Angst verschieden sein: Schaffen wir das?“ werden die Teilnehmer in verschiedenen Arbeitsformen Ideen und Ansätze für ein faires Miteinander und eine gerechte Integrationspolitik erarbeiten. Anschließend werden die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert. Klaus Wowereit, stellvertretender SPD-Parteivorsitzender und Regierender Bürgermeister von Berlin, wird zu Beginn eine kurze Einführung geben.

Teilnehmen werden auch Gernot Grumbach, SPD-Vorsitzender des Bezirks Hessen-Süd, Uta Zapf, MdB, und Turgut Yüksel, beide Vorsitzende des Arbeitskreises Migration der SPD Hessen-Süd, sowie Gerhard Merz, MdL und integrationspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Die Veranstaltung ist Teil der „Zukunftswerkstatt Faires Deutschland“, bei der die SPD mit Bürgern und Experten von Ort Konzepte für die Zukunft entwickelt. Die Zukunftswerkstatt zum Thema „Integration“ wurde Anfang 2010 gegründet. Ihr Ziel ist es, bis zum nächsten Bundesparteitag 2011 in Frankfurt ein Integrationskonzept zu erarbeiten. Die Veranstaltung in Offenbach wird gemeinsam vom SPD-Parteivorstand und SPD-Bezirk Hessen-Süd organisiert.

Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Vereinen, Verbänden und Initiativen sind herzlich eingeladen. Sie können sich bis zum 8. November per E-Mail (karlheinz.pfaff@nullspd.de) oder Telefon 0 69-29 98 88-0 anmelden.