Wir gratulieren unseren Bürgermeistern und Landräten

Wir gratulieren unseren neu- und wiedergewählten Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, die bei der Wahl am 27. März und der Stichwahl am 10. April das Vertrauen gewinnen konnten.

Ulrike Steinbach, die in Bischofsheim im Landkreis Groß Gerau mit knapp 58 Prozent der Stimmen zur neuen Bürgermeisterin gewählt wurde. Die Diplom-Volkswirtin ist seit 2003 SPD-Fraktionsvorsitzende und als stellvertretende Gemeindevertretung tätig.

Wilfried Speckardt, der 49 Jahre alte Oberamtsrat, der in Fischbachtal im Landkreis Darmstadt-Dieburg mit 73 Prozent der Stimmen einen klaren Sieg errang und so als Bürgermeister bestätigt wurde. Das freut auch die Menschen im Ortsteil Steinau, die – ihm zu Ehren – nicht weit von seinem Haus, die „Bürgermeister Speckhardt-Eiche“ gepflanzt haben.

Thomas Ihring, der nach 17 Jahren im Amt von den Bürgern in Hesseneck im Landkreis Odenwald erneut gewählt wurde. Er konnte sein Ergebnis von 2005 sogar noch auf rund 84 Prozent verbessern und sich eindeutig gegen seine zwei Herausforderer durchsetzen.

Uwe Olt, mit 86 Prozent der Ja-Stimmen haben die Einwohner der Odenwaldgemeinde Lützelbach den amtierenden Bürgermeister ohne Gegenkandidaten in seinem Amt bestätigt. Dieses Ergebnis macht klar, dass Uwe Olt seinem in seiner ersten Amtszeit selbst gestellten Anspruch, „ein Bürgermeister zum Anfassen“ zu sein, vollauf gerecht geworden ist.

Axel Bangert, der in Weilrod im Hochtaunus als einziger Kandidat angetreten war, wurde ebenfalls von knapp 80 Prozent der Bürger wiedergewählt. Nun rüstet sich der leidenschaftliche Motorrad-Fan für eine neue Amtszeit.

Peter Gefeller, der mit 55 Prozent im ersten Wahlgang die Mehrheit gewann und so sicherstellte, dass in Staufenberg im Landkreis Gießen weiter ein Sozialdemokrat an der Spitze bleibt.

Anette Bergen-Krause die bei der Stichwahl am 10.4. in Allendorf Lumda zur neuen Bürgermeisterin gewählt wurde.

Auch den beiden Landräten Burkhard Albers im Rheingau-Taunus-Kreis und Erich Pipa im Main-Kinzig-Kreis gratulieren wir zu ihrer Wiederwahl.