Neumitgliedertreffen in Frankfurt

Bild: SPD Hessen-Süd

Am 15. Februar 2018 veranstalteten wir im Bezirk Hessen-Süd ein Neumitgliedertreffen in Frankfurt. 140 Personen waren der Einladung ins Kolpinghaus gefolgt. Sie diskutierten äußerst rege mit dem Landesvorsitzenden der SPD in Hessen Thorsten Schäfer-Gümbel. Hauptthemen des Abends waren der Koalitionsvertrag und die Erneuerung der SPD. So unterschiedlich die Alterstruktur der Anwesenden war – vom 15-jährigen Schüler bis zur 80-jährigen Rentnerin – so unterschiedlich waren auch die Gründe warum die neuen Genossinnen und Genossen der SPD beigetreten sind. Viele betonten, dass sie schon lange mit dem Gedanken gespielt haben, in die SPD einzutreten und nun in der momentan schwierigen Lage der Sozialdemokratie Farbe bekennen wollen. Natürlich gab es auch Neumitglieder, die erklärten, sie seien eingetreten, um beim anstehenden Mitgliederentscheid der SPD zum Koalitionsvertrag mit Nein zu stimmen. Der SPD-Bezirksvorsitzende Gernot Grumbach moderierte den Abend und betonte, wie wichtig die Neumitglieder gerade für den Prozess der Erneuerung der SPD seien. Er forderte sie auf, sich zu engagieren und ihre Haltung und ihre Ideen in die SPD einzubringen.

 

Bild: SPD Hessen-Süd
Bild: SPD Hessen-Süd