AG 60plus. Die Arbeitsgemeinschaft der Seniorinnen und Senioren

 

Die Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus versteht sich als das „Neue Alter“, die „Neue Dritte Generation“, die sich aktiv einmischt. Insbesondere gibt sie aufgrund ihres Erfahrungsschatzes der Mitglieder wertvolle inhaltliche Impulse für die Partei und vermittelt zugleich zu den Älteren in Organisationen, Verbänden und Institutionen.
Die Arbeitsgemeinschaft 60plus setzt sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft, für eine Gesellschaft für alle Lebensalter ein. SPD 60plus wendet sich gegen jegliche Versuche, alte und junge Menschen gegeneinander auszuspielen. Ziel ist ein Ausgleich der Chancen ebenso wie der Belastungen – auf der Grundlage eines tieferen Verständnisses von Gerechtigkeit zwischen Generationen.

Wir praktizieren den sich aus dem Grundgesetz ergebenden Anspruch, die Anliegen der Dritten Generation durch aktive Mitgliedschaft in den Parlamenten auf allen politischen Ebenen selbst zu vertreten.

Vorsitzender
Peter Schöbel

Stellvertretende Vorsitzende:
Elke Immelt, Rudi Baumgärtner und Doris Starzinger-Kühl

Kontakt
Eva-Maria Heinrich
Tel.: 0 69 / 29 98 88 – 2 10
Mail: Eva-Maria.Heinrich@nullspd.de

Die AG 60plus Hessen-Süd fordert:

GESUNDHEIT FÜR UNSER GESUNDHEITSWESEN – Flächendeckende, personengetragene Gesundheitsversorgung zu angemessenen Versicherungsbeiträgen!

PFLEGE ZUR SELBSTÄNDIGKEIT statt Gewinnerzielung durch Pflegekonzerne

Wetterauer SPD-Senioren auf Infotour bei der AWO Ober-Mörlen