Die Jungsozialist(inn)en (Jusos)

 

Die Jungsozialist(inn)en (Jusos) sind die Jugendorganisation für alle SPD-Mitglieder bzw. interessierte junge Leute von 14 bis 35 Jahren. Doch die Jusos wollen mehr: „Bestimme deine Zukunft lieber selber“, ist ihr Motto. Ihre politischen Entwürfe, die Gesellschaft zu verändern, sind weitergehend als die der SPD.

Die Jusos sind junge Menschen, die nachdenken und mit vielen Gegebenheiten nicht so einverstanden, aber überzeugt sind, dass meckern allein zu wenig ist. Sie entwickeln gemeinsam Konzepte und führen Aktionen durch, um zum einen unsere Position zu vertreten und sich für die junge Generation stark zu machen. Die Jusos machen dort Politik, wo ihnen Missstände unter den Nägeln brennen.

An fast allen Studienorten gibt es Juso-Hochschulgruppen.

Vorsitzender:
Kaweh Mansoori

Stellvertretende Vorsitzende:
Vivien Costanzo, Natalie Pawlik, Armand Zorn, Stefanie Minkley

Kassierer:
Philipp Moritz